Deprecated: Function create_function() is deprecated in /homepages/21/d355257887/htdocs/cms/plugins/content/plg_jplugger/plg_jplugger.php on line 83

Neuigkeiten

JFV-Mädchen starten mit Testspiel-Sieg in die Saison 2020/21
 
Nicht nur die Stars der Bundesliga auch die Nachwuchs-Fußballerinnen des JFV Rosdorf dürfen wieder gegen den Ball treten. Trotz langer Corona-Pause und zuletzt erschwerten Trainingsbedingungen scheinen die Mädels vor ihrer zweiten gemeinsamen Saison nichts verlernt zu haben. Das erste Freundschaftsspiel gegen den Bovender SV ging am vergangenen Wochenende klar mit 4:1 (2:1) an die JFVlerinnen. 
Auf dem Mengershäuser Grün zeigten die jungen Damen, dass sie sich trotz allem gut auf die Saison vorbereitet haben. Gefälliges Passspiel, beeindruckende Einzelaktionen und gefährliche Torszenen auf beiden Seiten ließen die Herzen der überwiegend familiär verbundenen Fans höher schlagen. Am Ende entschied das druckvollere Spiel die Partie zugunsten des JFV. In die mannschaftsinterne Torschützenliste konnten sich Malina Beyer (2), Lilly Pape und Liyan Onal eintragen.
Mittlerweile besteht die Mädelsabteilung des JFV Rosdorf aus 18 Spielerinnen, das Gros spielt für die E-Juniorinnen. Das Training findet gemeinsam mit den D-Juniorinnen und einigen jüngeren Kickerinnen unter Anleitung eines dreiköpfigen Trainerteams mittwochs und freitags auf dem Platz des Tuspo Mengershausen statt. Verstärkung ist dabei immer herzlich willkommen -  einfach zu den Trainingszeiten 17.30 bis 19 Uhr vorbeischauen und mitspielen.
 
Pape und Beyer schießen Rosdorferinnen auf Platz 1
 
Die Bilanz des ersten Pflichtspielwochenendes lässt sich für die E-Juniorinnen des JFV Rosdorf so zusammenfassen: Bis auf das Wetter alles perfekt. Mit 7:2 (3:0) gewannen die Mädels ihre Partie gegen den FC Merkur Hattorf und stehen zumindest vorübergehend auf dem ersten Tabellenplatz der 1. Kreisklassse. Gleich fünf Mal trug sich dabei Matchwinnerin Lilly Pape in die Torschützenliste ein. Und auch Malina Beyer, die andere Hälfte des Sturm-Duos, durfte zweimal jubeln. 
Doch nicht nur in der Offensive lief beim Saison-Auftakt schon erstaunlich viel zusammen. Mit den anfangs noch etwas zurückhaltend auftretenden Hattorferinnen hatte die JFV-Abwehr kaum Schwierigkeiten. Die Reihen vor Keeperin Lorna Blumrich standen geschlossen und meist gut sortiert. Zudem funktionierte das Zusammenspiel der Mannschaftsteile erstaunlich gut. Ein Blick in Trainergesichter verriet Zufriedenheit.
Doch Lob verdienten sich auch die Mädchen der Gäste. Trotz des hohen Rückstands, in den sie schnell geraten waren, gaben sie das Spiel zu keinem Zeitpunkt verloren. Und so gelangen der starken Jonna Andress innerhalb von zwei Minuten die verdienten Anschlusstreffer zum 6:1 und 6:2.
Ein Spiel, das Vorfreude auf den weiteren Saisonverlauf aufkommen ließ. Zur nächsten Begegnung empfangen die Jung-Kickerinnen aus Rosdorf den TSV Nesselröden am 31. Oktober um 13.45 Uhr.